Storms make trees take deeper roots

Sunday Funday!
Pflanzen und ich. Neverending lovestory (die für die Pflanzen leider doch immer irgendwann endet, weil ich keinen grünen, sondern ungefähr einen roten Daumen hab). Aber das können wir hier kurz vergessen, denn um die Pflanzen auf den Fotos muss ich mich ja nicht kümmern. Um Nicole übrigens auch nicht. Entstanden sind die Fotos am Freitag im Pflanzenhaus des botanischen Gartens in Dortmund, besser bekannt als Rombergpark.

Mir ist bei diesen Fotos wieder aufgefallen, dass ich alle paar Monate eine Fotoserie schieße, die für mich selbst neue Maßstäbe setzt. Das hier ist eine solche. Plötzlich gibt es Fotos, die besser sind als alles, was du bisher fotografiert hast, du denkst "wieso können meine Fotos nicht immer so aussehen?" und weißt: "Das ist mein Stil und der kann so bleiben. Bitte." Naja. Jedenfalls bis genau das erneut passiert. Ich bin selbst mein größter Kritiker und finde meine Fotos meistens beim Shoot echt cool und bin ganz aufgeregt vor lauter Vorfreude mir die später auf dem Computer anzugucken, bearbeite dann was, finde die Fotos immer noch klasse, aber eine Woche später ist das eher so "meh". Ich glaube, dass meine Anforderungen an mich selbst auch viel zu hoch sind. Mein 2. Semester hat gerade begonnen, ich merke deutlich, wie sehr ich mich seit Beginn der Studienzeit entwickelt habe und könnte zufrieden sein. Aber ich bin's einfach nicht. Alle anderen sind besser, machen mehr, haben die tolleren Ideen, die bessere Technik (damit meine ich nicht Kamera und co.) und auf der anderen Seite ist das Gras eh immer grüner. Ich schätze, das kommt mit der Zeit und manchmal hoffe ich, dass vielleicht auch jemand so über meine Fotos und mich denkt. Wer weiß.

Ehrlichgesagt weiß ich gar nicht genau, wo ich mit diesem Text hinwollte und beende das ganze hier deswegen jetzt mal.

Adios,
Kira

Kommentare:

  1. Ich kann glaube ich relativ gut nachvollziehen, wie du dich fühlst, denn ich bin auch nie zufrieden, auch wenn ich mich wirklich gut weiter entwickelt habe.
    Persönlich kann ich dir nur sagen, dass ich deine Bilder fabelhaft finde und deinen Stil total mag. Bin ein absoluter Fan!

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. die ganze fotoserie ist so schön geworden! ich glaub ich hab schon gefühlt immer alle bilder auf tumblr gereblogged (wobei sie definitiv noch mehr notes verdienen) <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Bilder so so sooo wunderschön! Ich bin wirklich total verliebt in die Serie - ok. Generell bin ich total verliebt in deine Fotos! ;)
    Trotz alledem kann ich deine Gedanken komplett nachvollziehen, denn mir geht es ganz oft sehr ähnlich... Aber ich denke, dass man selbst alles viel zu kritisch sieht und ich glaube, es gibt genug Leute die genauso denken und sich auch ständig fragen "Warum können meine Bilder nicht so verdammt geil sein, wie die von Kira?!" - oder so ähnlich... Hm ok, bevor ich jetzt noch mehr Blödsinn quassel, hör ich lieber auf ;)
    Toller Blog auf jeden Fall, bin Fan!

    Liebste Grüße, Nele
    nureinfoto.blogspot.de

    AntwortenLöschen